Browsing Category

lektüre und literatur

lektüre und literatur

Blutiger Winter

19. Januar 2016

Wie bereits erwähnt, ist der Krimi „Blutiger Winter“ meine neue Lektüre.

Er spielt um 2010, als es in Kirgisistan wegen Unzufriedenheit  der Bevölkerung zu Unruhen  kam. Die Regierung schoss auf dem Ala-Too-Platz auf die eigene Bevölkerung, um die Ruhe wieder herzustellen, was aber nicht gelang. Es kam zu einem Regierungswechsel, bei dem sich der alte Machthaber Bakijew  mit sehr viel Geld aus Kirgisiens  Staatskasse ins benachbarte Kasachstan absetzte.

IMG_1549.

Ala-Too-Platz

.

Kurze Zeit vorher kam es in der Region Osch zu Zusammenstößen zwischen Angehören kirgisischer und  usbekischer Bevölkerungsgruppen. Diese hatten Hunderte von Toten  zur Folge. Der Autor Tom Callaghan nimmt immer wieder auf diese Zustände bezug.

.IMG_1552

An einem klirrend kalten Wintermorgen wird in Bischkek, der Hauptstadt Kirgisiens, ein weibliche Leiche gefunden.

.IMG_1553.

IMG_1562.

Die Ermittlungen führen Inspektor Borubaew durch die unglaublichen Landschaften Kirigisistans und in Kreise, deren einzige Sprache die Gewalt ist.

IMG_1675.

IMG_1887.

Yssykkölsee

IMG_2587.

IMG_1954.

IMG_1763.

Tian Shan-Gebirge

IMG_1559.

Kirgisen

IMG_1296.

Usbeken

.IMG_1566.

Staatsmacht

.

Im Moment rät das Auswärtige Amt zu Vorsicht bei Reisen nach Kirgisistan.

Schade, denn Kirgisistan ist ein wunderschönes Land.

 

.

lektüre und literatur

Lesezeit

18. Januar 2016

Nachdem am Sonntag das Wetter wieder umgeschlagen hatte, beschloss ich mich auf`s Sofa zu kuscheln und zu lesen.

IMG_7129.

Das Buch ist ein Kriminalroman, der in Kirgisistan spielt. Ich mag Bücher, die an Orten spielen, die ich kenne, weil ich dann quasi „vor Ort“ sein kann.

 

kunst und kultur, lektüre und literatur, musik und melodie, volksmusik und kabarett

So seh`g I des

22. Februar 2014

Vor ein paar Tagen

Kultur

auf dem Land.

img_0024

Wer glaubt, das sei ein Widerspruch in sich,

der

irrt

!!!

img_0027

Es gibt sie tatsächlich,

„ländliche“

Kultur.

img_0042

Und:

Die kann

witzig

selbstironisch

tiefgründig

wortgewandt

leise

nachdenklich

überraschend

und manchmal auch um die Ecke gedacht

sein.

img_0037

Der Kabarettist, Fotograf und Buchautor Hans Pollner ist so ein Kulturträger, der all diese Facetten souverän beherrscht und und in seinem Programm äußerst kurzweilig mischt.

img_0038

Sehr gut war auch der Sänger (Foto oben).

(Leider muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich beim Namen nicht richtig hingehört habe.Tut mir furchbar leid.Vielleicht kann mir jmd den Namen nennen.Dann werde ich den sofort einfügen !!! )

Er hat einige Fotos von Hans Pollner  musikalisch unterlegt.

Gute Stimme,

gute Musikauswahl.

img_0028

Und weil Kultur auf dem Land alles andere als

kleinkariert

spießig

verstaubt

miefig

oder von gestern

ist,

solltet Ihr Euch

entweder

einen Abend mit Hans Pollner

oder

sein Buch mit tollen Fotos und bemerkenswerten Texten

oder

einen Fotokurs bei und mit ihm

gönnen.

Letzteres werde ich mir demnächst gönnen.

img_0031

PS:

Genaue Details zum Fotokurs gibt es morgen.

geschichte und geschehen, lektüre und literatur

Nelson Mandela

6. Dezember 2013

.

Gestern starb im Alter von 95 Jahren

Nelson Mandela.

27 Jahre seines Lebens verbrachte er im Gefängnis, weil er gegen die Apartheitspolitik in Südafrika kämpfte.

Ein sehr gutes Buch, ein Krimi, das sich mit der Arpartheitspolitik in Südafrika auseinandersetzt ist

„Ein schöner Ort zum Sterben“

Er spielt in den 50-er Jahren in Südafrika, als Männer wie Nelson Mandela verfolgt wurden.

Verhältnisse, die aus unserer heutigen Sicht unvollstellbar sind.

img_9932

Film und Fernsehen, lektüre und literatur

Das Halstuch

18. Juni 2013

Am Wochenende kamen alle Folgen des Krimis „Das Halstuch“ von Francis Durbridge im Fernsehen.

1962 war das einer der ersten Straßenfeger, heute kaum noch nachvollziehbar.

img_9517

Und wie der Zufall so das eine oder andere Mal spielt, habe ich mir vor 4 Wochen die Romanvorlage beim Trödler gekauft.

Tja, auch nicht gerade aufregend. Sehr bieder und betulich.

Fazit:

Man kann die Filme und den Roman nur unter dem Aspekt „nostalgisch“ sehen und lesen. Und dann ist es ganz nett.

 

 

lektüre und literatur, melody and music

Stylische Geschenktipps

29. November 2012

Musiktipp 1

Gangnam Style

Hier geht es wohl um eine reiche Wohngegend in Seoul . Parodiert wird in dem Song der Lebensstil der dort lebenden Schönen und Reichen.

Nicht ganz mein Geschmack. Eher etwas für ganz Junge.

Musiktipp 2

Eton Style

Darin wir der Song „Gangnam Style“ auf Eton übertragen. Parodiert wird in dem Song das Leben der schönen und reichen Internatsschüler in Eton.

Trifft meinen Geschmack schon eher, da mir diese Art Ironie wohl besser liegt.

Tipp 3

Paris Style

img_2776

Darin werden Wohnungen der Schönen und Reichen in Paris gezeigt.

img_2779

Nicht mehr ganz neu, aber immer wieder schön darin zu Blättern.

Mein persönlicher Tipp.

Frauen und Männer, lektüre und literatur

16. Landshuter Literaturtage

12. November 2012

Dieses Jahr widmen sich die Landshuter Literaturtage der bayerischen Autorin Emerenz Meier.

img_2712

Emerenz Meier wurde in Schiefweg im Bayerischen Wald im Jahr 1874 geboren und starb in Chicago im Jahr 1928.

img_2716

 

Neben dem Lebensweg und dem Lebenswerk dieser Schriftstellerin wird auch das Thema der Auswanderung nach Amerika zur Zeit um die Jahrhundertwende aufgegriffen.

Es gibt eine Vielzahl von Vorträgen und Filmen zu diesen Themen.

Vorgestellt werden die Filme im Kinoptikum Landshut.

Wer sich noch mehr für Emerenz Meier interessieren sollte, hier noch ein Tipp:

In Schiefweg bei Waldkirchen gibt es das Emerenz-Meier-Haus. Das ist ein Museum, das sehr interessant und informativ gemacht ist. Es befindet sich im Geburtshaus der Schriftstellerin, das ehemals ein Wirtshaus war und dessen alte Wirtsstube mit viel Liebe renoviert wurde und heute auch wieder als Gaststube genutzt wird.

Ich war schon dort, allerdings vor etwa einem Jahr, also in der „Vorbloggerzeit“, so dass es keine eigenen Fotos gibt.

Die Fotos habe ich aus LANDSHUT aktuell vom 10.10.12 abfotografiert.

 

 

lektüre und literatur, mode und mädchen

Elegance

24. August 2012

Ich habe gerade ein Buch gelesen: Elegance von Kathlee Tessaro.

p1030470

Darin wird die Geschichte einer jungen Frau erzählt, die in einer Krise steckt. Eines Tages entdeckt sie in einem Antiquariat das Buch Elegance. Diese  Buch ist so eine Art Leitfaden für die modebewusste Frau der 50-er und 60-er Jahre und wurde von der Stilikone Genevieve Antoine-Dariaux ( tatsächlich !)  geschrieben.

Die Heldin des Buches schlägt in allen Lebenslagen von A bis Z in diesem Fund nach und kriegt ihr Leben, natürlich !!! , wieder in den Griff.

Schmalzig, aber schön!

Passend dazu habe ich 3 Kleider vom Ende der 60.er Jahre gefunden. Noch mit Preisschild.

Dazu morgen mehr.